Reittour | Im Land der Lusitanos

Portugal entdecken und geniessen (7 Tage)

Reittour | Im Land der Lusitanos

Portugal entdecken und geniessen (7 Tage)

Array

9pml074c67m3cguldce00ml5b1




Reittour | Im Land der Lusitanos

Portugal entdecken und geniessen (7 Tage)


Kurzinformation

Webcode: LUS007

Programmart: Reittour
Reisezeit: gemäss Termin
Unterkunft: Landhaus, Quinta
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Deutsch, Englisch, Portugiesisch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
Kinder ab 12 Jahren mit ausreichend Reiterfahrung sind bei dem Trail willkommen, jedoch nur in Begleitung eines reitenden Erziehungsberechtigten.
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 1
Max: 6

Unser Tipp

Lassen Sie sich von den top ausgebildeten Lusitanos durch eine traumhafte Landschaft tragen und geniessen Sie mit feinen Hilfen die herrlichen Galoppaden dieser hervorragenden Pferde!

 

Beschreibung & Reiseverlauf




Der 7-tägige Komforttrail bietet tolle Trab- und Galoppstrecken durch Weinreben, vorbei an Rinderherden, entlang der portugiesischen Quintas und durch hügelige Korkeichenwälder hin zu den Stuten und Fohlen des bekannten Veiga Gestüts und weiter nach Golegã, der "Hauptstadt der Pferde". Reiten Sie auf hervorragend ausgebildeten Lusitanos und entdecken Sie die unberührte Landschaft Portugals sowie die Kultur und Gastfreundschaft der Portugiesen. Lassen Sie sich von top ausgebildeten Lusitanos durch die Natur tragen!
Beim Termin 06.06.-12.06.2021 wird am Ende des Trails ein Strandritt organisiert. Alle anderen Termine laufen ohne den Strandritt, dafür aber mit einer exklusiven Führung durch das berühmte Veiga Gestüt.


 

Reiseverlauf





Normaler Tourenverlauf (kein Strandritt!): 

1. Tag:
Abholung am Flughafen Lissabon (ca. eine Stunde Fahrt). Sie werden auf der Quinta von den Besitzern herzlich willkommen geheissen. Am Nachmittag geht es auf einen ersten Proberitt, um sich mit den Pferden vertraut zu machen. Entdecken Sie heute bereits die wunderschöne Landschaft Portugals mit herrlichen Pinien- und Korkeichenwäldern. Am Abend machen Sie es sich bei einem gemeinsamen Abendessen gemütlich. Sie essen im Garten der Quinta oder an der langen Tafel. Übernachtung auf der Quinta oder in einem Gästehaus (5 min von der Quinta entfernt - je nach Teilnehmerzahl und Verfügbarkeit).

2. Tag:
Heute starten Sie von der Quinta und reiten ca. 2h zu einem Weingut, der Quinta da Ribeirinha in Povoa de Santarém. Hier erwartet Sie eine Besichtigung und natürlich eine feine Weinverkostung, begleitet von einem köstlichen Mittagessen. Im Anschluss reiten Sie ca. 2h durch Weinfelder und hügeliges Gelände hin zur ersten Station, der herrlichen Quinta Boa Vista mit den schönsten Ausblicken. Diese private Farm auf einem Hügel direkt am Tejo Fluss gelegen ist Heimat einer Lusitano Zucht und international erfolgreich bei der Teilnahme von Kutschturnieren. Bei weniger als 4 Teilnehmern wird ein längerer Ritt (ca. 5,5 Stunden) ohne Weinverkostung, aber mit Picknick unterwegs, organisiert. Übernachtung und Abendessen in der herrschaftlichen Quinta Boa Vista bzw. auf der Quinta.

3. Tag:
Heute geniessen Sie das Tej-Tal und erleben den Charme der Ribatejo-Region. Immer wieder haben Sie die Möglichkeit zu traben oder zu galoppieren. Sie verlassen die Quinta und reiten am Alviela Fluss entlang, bevor Sie den Tejo mit seinen wunderschönen Sandbänken erreichen. Vorbei an einigen alten Bauernhäusern erreichen Sie einen wunderschönen, speziellen Platz mit friedlicher und ruhiger Atmosphäre, wo Sie sich ausruhen und Ihr Picknick und die herrliche Natur um Sie herum geniessen können. Am Nachmittag führt Sie Ihr Weg durch riesige Getreidefelder auf gewundenen Wegen in der Nähe des Tejo bis Sie in Azinhaga ankommen, eines der typisch portugiesischen Dörfer. Nachdem Sie das Dorf durchquert haben, reiten Sie entlang einiger Felder und Wiesen mit grasenden Stuten. Ihr heutiges Tagesziel ist die Quinta da Brôa, die Heimat des berühmten Gestüts Veiga. Sie werden auf dem traditionellen Hof willkommen geheissen, der die Wiege der Lusitanos genannt wird und für seine lange Tradition bekannt ist. Die Familie Veiga züchtet seit einigen hundert Jahren Lusitanos. Am Abend treffen Sie sich zum gemeinsamen Abendessen in Golegã. Reitzeit ca. 5 Stunden.

4. Tag:
Am Morgen können Sie heute etwas länger frühstücken, bevor Sie eine Führung durch das Gestüt Veiga erhalten, um mehr über diesen besonderen Ort zu erfahren. Mit etwas Glück können Sie sehen, wie Manuel Veiga (internationaler Dressurreiter) eines der Pferde trainiert.  Nach einem kleinen Snack machen schwingen Sie sich selbst wieder aufs Pferd und reiten über die Wiesen des Gestüts, wo Sie immer wieder Stuten mit Ihren weidenden Fohlen sehen können. Anschliessend geht es weiter entlang des Naturschutzgebiets von Boquilobo. Nach einem ca. 3,5 stündigen Ritt erreichen Sie Golegã, die "Hauptstadt der Pferde", wo Sie heute übernachten werden. Golegã hat eine sehr lange Tradition und ist berühmt für seine jährliche grosse Pferdemesse mit Vorführungen im November. Sie haben die Möglichkeit, noch ein wenig spazieren zu gehen, um die kleinen Strassen und versteckten traditionellen Geschäfte und Kaffeebars zu erkunden oder Sabine Marciniak zu besuchen: eine Künstlerin, die ihr Leben ihrer Leidenschaft gewidment hat, der Malerei von Lusitanopferden und der Reitkunst. Am Abend finden Sie sich zum gemeinsamen Abendessen auf dem Hauptplatz von Golegã ein.

5. Tag:
Nach dem Frühstück satteln Sie wieder Ihre Pferde und verlassen, durch die schönen Gassen reitend, die Pferdehauptstadt Golegã in Richtung des Tejo Flusses. Sie reiten entlang des Tejo und erfahren mehr über die Region, die den Namen Garden of Lissabon trägt. Der sehr fruchtbare Boden neben den flussreichen Feldern bringt Tomaten, Kartoffeln, Mais, Sonnenblumen usw. hervor. Nach ca. 2,5 Stunden erkennen Sie die prächtigen Gebäude des Gestüsts Veiga. Zum Mittagessen halten Sie im Restaurant eines kleinen Dorfes und geniessen die authentische portugiesische Küche. Ausgeruht setzen Sie Ihren Ritt fort und reiten an Eukalyptusbäumen, Korkeichen und an Kuhherden vorbei, bevor Sie in in der Quinta Mata Rural ankommen, wo Sie übernachten. Dabei handelt es sich um einen charmanten, familiengeführten Bauernhof, der Olivenöl und Zuchtvieh produziert. Reitzeit ca. 5-6 Stunden.

6. Tag:
Heute verlassen Sie das kleine Paradies und fahren zurück in Richtung der Quinta vom Anfang. Sanfte Hügel und vorbei an grossen Viehfarmen geht es bergauf und bergab mit herrilcher Aussicht an Olivenbäumen und Korkeichen vorbei bis Sie den Picknickplatz erreichen, wo Antonio bereits mit köstlichem Essen auf Sie wartet. Sie reiten im Anschluss weiter durch Weinreben und umrunden einen kleinen See, an dem die Pferde etwas trinken können. Die Pferde spüren bereits, dass Sie sich dem Stall nähern. Dort angekommen verabschieden Sie sich von Ihren treuen vierbeinigen Wegbegleitern und werden zum Abendessen erwartet. Reitzeit ca. 5 Stunden.

7. Tag:
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Abreise.

Änderungen vorbehalten.

Für das Datum 06.06.-12.06.2021 wird folgender Tourenverlauf durchgeführt:

1. Tag:
 Abholung am Flughafen Lissabon (ca. eine Stunde Fahrt). Sie werden auf der Quinta von den Besitzern herzlich willkommen geheissen. Am Nachmittag geht es auf einen ersten Proberitt, um sich mit den Pferden vertraut zu machen. Entdecken Sie heute bereits die wunderschöne Landschaft Portugals mit herrlichen Pinien- und Korkeichenwäldern. Am Abend machen Sie es sich bei einem gemeinsamen Abendessen gemütlich. Sie essen im Garten der Quinta oder an der langen Tafel. Übernachtung auf der Quinta oder in einem Gästehaus (5 min von der Quinta entfernt - je nach Teilnehmerzahl und Verfügbarkeit).

2. Tag: Heute starten Sie von der Quinta und reiten ca. 2h zu einem Weingut, der Quinta da Ribeirinha in Povoa de Santarém. Hier erwartet Sie eine Besichtigung und natürlich eine feine Weinverkostung, begleitet von einem köstlichen Mittagessen. Im Anschluss reiten Sie ca. 2h durch Weinfelder und hügeliges Gelände hin zur ersten Station, der herrlichen Quinta Boa Vista mit den schönsten Ausblicken. Diese private Farm auf einem Hügel direkt am Tejo Fluss gelegen ist Heimat einer Lusitano Zucht und international erfolgreich bei der Teilnahme von Kutschturnieren. Bei weniger als 4 Teilnehmern wird ein längerer Ritt (ca. 5,5 Stunden) ohne Weinverkostung, aber mit Picknick unterwegs, organisiert. Übernachtung und Abendessen in der herrschaftlichen Quinta Boa Vista bzw. auf der Quinta.

3. Tag: Nach einem schmackhaften Frühstück starten Sie einen Ritt entlang des Tejo Flusses mit fantastischen Ausblicken auf den Tejo mit seinen Sandbänken. Der Ritt führt Sie durch Korkeichen, vorbei an Olivenbäumen, zum Teil auf dem portugiesischen Jakobsweg und auf einer Sandbank des Tejo Flusses. Reitzeit ca. 3h. Anschliessend erwartet Sie ein feines Mittagessen direkt am Tejo. In den Sommermonaten lädt der Tejo zu einem erfrischenden Bad ein! Im Anschluss reiten Sie etwa 1h durch flaches Gelände des Tejo Tals - mit Möglichkeit zu flotteren Galoppaden! Abendessen und Übernachtung in Azinhaga in einem traditionsreichen Gästehaus mit Swimming Pool.

4. Tag: Heute reiten Sie von Azinhaga zunächst zur Quinta da Brôa dem renommierten Veiga Gestüt. Sie reiten entlang der Weiden und erfreuen sich an den grasenden Stuten und Fohlen. Sie reiten am Veiga Gestüt vorbei und geniessen den Blick auf die altehrwürdigen Herrenhäuser. Der Ritt geht weiter durch den UNESCO Naturpark Boquilobo bis hin zur Pferdehauptstadt Golegã! Reitzeit insgesamt ca. 3,5h. Unterwegs erwartet Sie ein köstliches Mittagessen im Restaurant Lusitano mit Ausblick auf den Hauptplatz des Pferdeortes. Am Nachmittag haben Sie Zeit die Pferdehauptstadt Golegã zu entdecken oder aber sich bei einer Massage verwöhnen zu lassen (nicht inkl., Anmeldung erforderlich). Abendessen und Übernachtung in Golegã.

5. Tag: Nach dem Frühstück satteln Sie wieder Ihre Pferde und verlassen, durch die schönen Gassen reitend, die Pferdehauptstadt Golegã in Richtung des Tejo Flusses. Reitzeit ca. 3h bis zum Mittagessen in einem typischen Restaurant in einem kleinen Dörfchen. Die Pferde können sich draussen erholen. Nach der Pause geht es weiter durch die geschwungene Landschaft der schönen Ribatejo Region mit Korkeichen und über die grossen Weiden eines Stierzüchters. Nach ca. 2h mit wunderschönen Ausblicken erreichen Sie Ihr Tagesziel. Abendessen in einem Restaurant in Santarém. Übernachtung zurück auf der Quinta bzw. in einem nahegelegenen Gästehaus (je nach Teilnehmerzahl und Verfügbarkeit).

6. Tag: Heute erwartet Sie ein besonderes Highlight. Ein Ritt am Atlantikstrand!
Sie fahren mit den Pferden ca. 50 Min bis an die Lagune von Obidos. Nun folgen Sie dem Lagunenweg, immer am Wasser entlang bis hin zur Öffnung zum Atlantik. Herrliche Ausblicke auf das idyllische Naturgebiet erwarten Sie. Die Öffnung der Lagune zum Atlantik mit ihrem weitläufigen Sandstrand lädt zu flotten wunderbaren Galoppaden ein, zum Teil durch das seichte Lagunenwasser. Danach erwartet Sie der Anblick des tosenden Atlantiks. Auf dem Rückweg halten Sie an einem Restaurant und während die Pferde rasten, können Sie es sich auf der herrlichen Terrasse gemütlich machen und den Ausblick über die Lagune und die schlafenden Pferde in vollen Zügen geniessen. Auf dem Rückweg gibt es die Möglichkeit, einen kleinen Stopp in dem mittelalterlichen Örtchen Obidos zu machen. Das Dörfchen bietet eine romantische Atmosphäre mit seinen kleinen Gassen.
Übernachtung zurück auf der Quinta bzw. in einem nahegelegenen Gästehaus.

7. Tag: Nach dem Frühstück geniessen Sie nochmal einen kleinen Abschlussritt bevor Sie sich von den Pferden verabschieden müssen. Sie werden zum Flughafen Lissabon zurückgebracht oder treten die Heimreise an. Änderungen des Programms (nach Ermessen des Reitführers z.B. aufgrund des Wetters bzw. der Reitfähigkeit der Gruppe) vorbehalten.

Änderungen vorbehalten.



 

Unterkunft



Sie übernachten während der Tour in der Quinta oder während der Tour in ausgesuchten Landhöfen in Doppelzimmern oder auf Wunsch in einem Einzelzimmer (gegen Aufpreis). Die Quinta ist wunderschön in der herrlichen Natur gelegen mit einfachen und sauberen Zimmern. Der Stall ist ebenfalls ganz in der Nähe der Zimmer. Auf der Anlage gibt es einen Aussenreitplatz, sowie eine Halle und einen Pool. Ein gemütliches Esszimmer und Aufenthaltsraum lädt zu gemütlichen Abendstunden ein.

Unten sehen Sie Beispielbilder der Unterkünfte.

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Es stehen Ihnen gut trainierte, sehr gut ausgebildete, ausdauernde und trittsichere Lusitano Pferde zur Verfügung. Diese sind leichtrittig und werden regelmässig geschult. Maximales Reitergewicht: 90kg.

Sattel & Zaum: Portugiesische Sättel und Zaumzeug.

Reiterfahrung: Fortgeschrittene Reitkenntnisse: sattelfest in allen Gangarten und geländeerfahren. Max. Gewicht 90kg. Kinder ab 12 Jahren mit ausreichend Reiterfahrung sind bei dem Trail willkommen, jedoch nur in Begleitung eines reitenden Erziehungsberechtigten.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/lus007.htm

 

Preise & Termine


2021



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Im Land der Lusitanos


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

31.01. - 06.02.

14.03. - 20.03.

28.03. - 03.04.

18.04. - 24.04.

23.05. - 29.05.

06.06. - 12.06.

27.06. - 03.07.

11.07. - 17.07.

18.07. - 24.07.

25.07. - 31.07.

29.08. - 04.09.

05.09. - 11.09.

26.09. - 02.10.

17.10. - 23.10.

28.11. - 04.12.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 7 Tage/6 Üb. im DZ auf der Quinta oder in Pensionen mit teils geteiltem Bad, VP, alkoholfreie Getränke, Bier & Tischwein, 5 Reittage (3,5-5,5 Stunden täglich), Gepäcktransport, Deutsch und Englisch sprechende Tourenführung, Sammeltransfer ab/an Lissabon.

An-/Abreise: Sammeltransfer um 14 Uhr am Anreisetag (Ankunft bis 13:30 Uhr), Rückflug ab Lissabon ab 13 Uhr möglich (auf Anfrage auch früher).

Flughafen:  Lissabon.

Im Preis nicht eingeschlossen: Weitere alkoholische Getränke.

Preise

Code

Euro

SFR

LTL7D

Land der Lusitanos, 7 Tage, DZ, VP

1640.-

1865.-

LTLEZ

Land der Lusitanos, EZ-Zuschlag, 7 Tage

245.-

280.-

2021 Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Halbes DZ möglich, wenn es eine/n passende/n Zimmerteiler/in gibt. Ansonsten EZ-Zuschlag obligatorisch.



2020



Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Im Land der Lusitanos


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

15.03. - 21.03.

29.03. - 04.04.

19.04. - 25.04.

10.05. - 16.05.

31.05. - 06.06.

14.06. - 20.06.

05.07. - 11.07.

12.07. - 18.07.

19.07. - 25.07.

26.07. - 01.08.

30.08. - 05.09.

06.09. - 12.09.

27.09. - 03.10.

18.10. - 24.10.

22.11. - 28.11.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise:  7 Tage/ 6 Üb. im DZ auf der Quinta oder in Pensionen, VP, alkoholfreie Getränke, Bier & Tischwein, 5 Reittage (3,5-5,5 Stunden täglich), Gepäcktransport, Deutsch und Englisch sprechende Tourenführung, Sammeltransfer ab/an Lissabon.

An-/Abreise:  Sammeltransfer um 14 Uhr am Anreisetag, Rückflug ab Lissabon ab 15 Uhr möglich.

Flughafen:  Lissabon.

Im Preis nicht eingeschlossen: Weitere alkoholische Getränke.

Preise

Code

Euro

SFR

LTL7D

Komforttrail und Meer, 7 Tage, DZ, VP

1640.-

1865.-

LTLEZ

Komforttrail, Einzelzimmerzuschlag, 7 Tage

235.-

265.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen:
Bei Buchung des Trails bis zum 31.01.2019, erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 5%. Halbes DZ möglich, wenn es eine/n passende/n Zimmerteiler/in gibt. Ansonsten EZ-Zuschlag obligatorisch.

In Kürze

Webcode: LUS007

Programmart: Reittour
Reisezeit: gemäss Termin
Unterkunft: Landhaus, Quinta
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Deutsch, Englisch, Portugiesisch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
Kinder ab 12 Jahren mit ausreichend Reiterfahrung sind bei dem Trail willkommen, jedoch nur in Begleitung eines reitenden Erziehungsberechtigten.
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 1
Max: 6

Unser Tipp

Lassen Sie sich von den top ausgebildeten Lusitanos durch eine traumhafte Landschaft tragen und geniessen Sie mit feinen Hilfen die herrlichen Galoppaden dieser hervorragenden Pferde!


Array

9pml074c67m3cguldce00ml5b1


Ihre Expertin: Mira Kuhnhardt

m.kuhnhardt@reiterreisen.com

• Österreich • Schweiz • Irland, Grossbritannien • Portugal • Spanien • Frankreich • USA • Kanada


Der 7-tägige Komforttrail bietet tolle Trab- und Galoppstrecken durch Weinreben, vorbei an Rinderherden, entlang der portugiesischen Quintas und durch hügelige Korkeichenwälder hin zu den Stuten und Fohlen des bekannten Veiga Gestüts und weiter nach Golegã, der "Hauptstadt der Pferde". Reiten Sie auf hervorragend ausgebildeten Lusitanos und entdecken Sie die unberührte Landschaft Portugals sowie die Kultur und Gastfreundschaft der Portugiesen. Lassen Sie sich von top ausgebildeten Lusitanos durch die Natur tragen!
Beim Termin 06.06.-12.06.2021 wird am Ende des Trails ein Strandritt organisiert. Alle anderen Termine laufen ohne den Strandritt, dafür aber mit einer exklusiven Führung durch das berühmte Veiga Gestüt.

Reiseverlauf

Normaler Tourenverlauf (kein Strandritt!): 

1. Tag:
Abholung am Flughafen Lissabon (ca. eine Stunde Fahrt). Sie werden auf der Quinta von den Besitzern herzlich willkommen geheissen. Am Nachmittag geht es auf einen ersten Proberitt, um sich mit den Pferden vertraut zu machen. Entdecken Sie heute bereits die wunderschöne Landschaft Portugals mit herrlichen Pinien- und Korkeichenwäldern. Am Abend machen Sie es sich bei einem gemeinsamen Abendessen gemütlich. Sie essen im Garten der Quinta oder an der langen Tafel. Übernachtung auf der Quinta oder in einem Gästehaus (5 min von der Quinta entfernt - je nach Teilnehmerzahl und Verfügbarkeit).

2. Tag:
Heute starten Sie von der Quinta und reiten ca. 2h zu einem Weingut, der Quinta da Ribeirinha in Povoa de Santarém. Hier erwartet Sie eine Besichtigung und natürlich eine feine Weinverkostung, begleitet von einem köstlichen Mittagessen. Im Anschluss reiten Sie ca. 2h durch Weinfelder und hügeliges Gelände hin zur ersten Station, der herrlichen Quinta Boa Vista mit den schönsten Ausblicken. Diese private Farm auf einem Hügel direkt am Tejo Fluss gelegen ist Heimat einer Lusitano Zucht und international erfolgreich bei der Teilnahme von Kutschturnieren. Bei weniger als 4 Teilnehmern wird ein längerer Ritt (ca. 5,5 Stunden) ohne Weinverkostung, aber mit Picknick unterwegs, organisiert. Übernachtung und Abendessen in der herrschaftlichen Quinta Boa Vista bzw. auf der Quinta.

3. Tag:
Heute geniessen Sie das Tej-Tal und erleben den Charme der Ribatejo-Region. Immer wieder haben Sie die Möglichkeit zu traben oder zu galoppieren. Sie verlassen die Quinta und reiten am Alviela Fluss entlang, bevor Sie den Tejo mit seinen wunderschönen Sandbänken erreichen. Vorbei an einigen alten Bauernhäusern erreichen Sie einen wunderschönen, speziellen Platz mit friedlicher und ruhiger Atmosphäre, wo Sie sich ausruhen und Ihr Picknick und die herrliche Natur um Sie herum geniessen können. Am Nachmittag führt Sie Ihr Weg durch riesige Getreidefelder auf gewundenen Wegen in der Nähe des Tejo bis Sie in Azinhaga ankommen, eines der typisch portugiesischen Dörfer. Nachdem Sie das Dorf durchquert haben, reiten Sie entlang einiger Felder und Wiesen mit grasenden Stuten. Ihr heutiges Tagesziel ist die Quinta da Brôa, die Heimat des berühmten Gestüts Veiga. Sie werden auf dem traditionellen Hof willkommen geheissen, der die Wiege der Lusitanos genannt wird und für seine lange Tradition bekannt ist. Die Familie Veiga züchtet seit einigen hundert Jahren Lusitanos. Am Abend treffen Sie sich zum gemeinsamen Abendessen in Golegã. Reitzeit ca. 5 Stunden.

4. Tag:
Am Morgen können Sie heute etwas länger frühstücken, bevor Sie eine Führung durch das Gestüt Veiga erhalten, um mehr über diesen besonderen Ort zu erfahren. Mit etwas Glück können Sie sehen, wie Manuel Veiga (internationaler Dressurreiter) eines der Pferde trainiert.  Nach einem kleinen Snack machen schwingen Sie sich selbst wieder aufs Pferd und reiten über die Wiesen des Gestüts, wo Sie immer wieder Stuten mit Ihren weidenden Fohlen sehen können. Anschliessend geht es weiter entlang des Naturschutzgebiets von Boquilobo. Nach einem ca. 3,5 stündigen Ritt erreichen Sie Golegã, die "Hauptstadt der Pferde", wo Sie heute übernachten werden. Golegã hat eine sehr lange Tradition und ist berühmt für seine jährliche grosse Pferdemesse mit Vorführungen im November. Sie haben die Möglichkeit, noch ein wenig spazieren zu gehen, um die kleinen Strassen und versteckten traditionellen Geschäfte und Kaffeebars zu erkunden oder Sabine Marciniak zu besuchen: eine Künstlerin, die ihr Leben ihrer Leidenschaft gewidment hat, der Malerei von Lusitanopferden und der Reitkunst. Am Abend finden Sie sich zum gemeinsamen Abendessen auf dem Hauptplatz von Golegã ein.

5. Tag:
Nach dem Frühstück satteln Sie wieder Ihre Pferde und verlassen, durch die schönen Gassen reitend, die Pferdehauptstadt Golegã in Richtung des Tejo Flusses. Sie reiten entlang des Tejo und erfahren mehr über die Region, die den Namen Garden of Lissabon trägt. Der sehr fruchtbare Boden neben den flussreichen Feldern bringt Tomaten, Kartoffeln, Mais, Sonnenblumen usw. hervor. Nach ca. 2,5 Stunden erkennen Sie die prächtigen Gebäude des Gestüsts Veiga. Zum Mittagessen halten Sie im Restaurant eines kleinen Dorfes und geniessen die authentische portugiesische Küche. Ausgeruht setzen Sie Ihren Ritt fort und reiten an Eukalyptusbäumen, Korkeichen und an Kuhherden vorbei, bevor Sie in in der Quinta Mata Rural ankommen, wo Sie übernachten. Dabei handelt es sich um einen charmanten, familiengeführten Bauernhof, der Olivenöl und Zuchtvieh produziert. Reitzeit ca. 5-6 Stunden.

6. Tag:
Heute verlassen Sie das kleine Paradies und fahren zurück in Richtung der Quinta vom Anfang. Sanfte Hügel und vorbei an grossen Viehfarmen geht es bergauf und bergab mit herrilcher Aussicht an Olivenbäumen und Korkeichen vorbei bis Sie den Picknickplatz erreichen, wo Antonio bereits mit köstlichem Essen auf Sie wartet. Sie reiten im Anschluss weiter durch Weinreben und umrunden einen kleinen See, an dem die Pferde etwas trinken können. Die Pferde spüren bereits, dass Sie sich dem Stall nähern. Dort angekommen verabschieden Sie sich von Ihren treuen vierbeinigen Wegbegleitern und werden zum Abendessen erwartet. Reitzeit ca. 5 Stunden.

7. Tag:
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Abreise.

Änderungen vorbehalten.

Für das Datum 06.06.-12.06.2021 wird folgender Tourenverlauf durchgeführt:

1. Tag:
 Abholung am Flughafen Lissabon (ca. eine Stunde Fahrt). Sie werden auf der Quinta von den Besitzern herzlich willkommen geheissen. Am Nachmittag geht es auf einen ersten Proberitt, um sich mit den Pferden vertraut zu machen. Entdecken Sie heute bereits die wunderschöne Landschaft Portugals mit herrlichen Pinien- und Korkeichenwäldern. Am Abend machen Sie es sich bei einem gemeinsamen Abendessen gemütlich. Sie essen im Garten der Quinta oder an der langen Tafel. Übernachtung auf der Quinta oder in einem Gästehaus (5 min von der Quinta entfernt - je nach Teilnehmerzahl und Verfügbarkeit).

2. Tag: Heute starten Sie von der Quinta und reiten ca. 2h zu einem Weingut, der Quinta da Ribeirinha in Povoa de Santarém. Hier erwartet Sie eine Besichtigung und natürlich eine feine Weinverkostung, begleitet von einem köstlichen Mittagessen. Im Anschluss reiten Sie ca. 2h durch Weinfelder und hügeliges Gelände hin zur ersten Station, der herrlichen Quinta Boa Vista mit den schönsten Ausblicken. Diese private Farm auf einem Hügel direkt am Tejo Fluss gelegen ist Heimat einer Lusitano Zucht und international erfolgreich bei der Teilnahme von Kutschturnieren. Bei weniger als 4 Teilnehmern wird ein längerer Ritt (ca. 5,5 Stunden) ohne Weinverkostung, aber mit Picknick unterwegs, organisiert. Übernachtung und Abendessen in der herrschaftlichen Quinta Boa Vista bzw. auf der Quinta.

3. Tag: Nach einem schmackhaften Frühstück starten Sie einen Ritt entlang des Tejo Flusses mit fantastischen Ausblicken auf den Tejo mit seinen Sandbänken. Der Ritt führt Sie durch Korkeichen, vorbei an Olivenbäumen, zum Teil auf dem portugiesischen Jakobsweg und auf einer Sandbank des Tejo Flusses. Reitzeit ca. 3h. Anschliessend erwartet Sie ein feines Mittagessen direkt am Tejo. In den Sommermonaten lädt der Tejo zu einem erfrischenden Bad ein! Im Anschluss reiten Sie etwa 1h durch flaches Gelände des Tejo Tals - mit Möglichkeit zu flotteren Galoppaden! Abendessen und Übernachtung in Azinhaga in einem traditionsreichen Gästehaus mit Swimming Pool.

4. Tag: Heute reiten Sie von Azinhaga zunächst zur Quinta da Brôa dem renommierten Veiga Gestüt. Sie reiten entlang der Weiden und erfreuen sich an den grasenden Stuten und Fohlen. Sie reiten am Veiga Gestüt vorbei und geniessen den Blick auf die altehrwürdigen Herrenhäuser. Der Ritt geht weiter durch den UNESCO Naturpark Boquilobo bis hin zur Pferdehauptstadt Golegã! Reitzeit insgesamt ca. 3,5h. Unterwegs erwartet Sie ein köstliches Mittagessen im Restaurant Lusitano mit Ausblick auf den Hauptplatz des Pferdeortes. Am Nachmittag haben Sie Zeit die Pferdehauptstadt Golegã zu entdecken oder aber sich bei einer Massage verwöhnen zu lassen (nicht inkl., Anmeldung erforderlich). Abendessen und Übernachtung in Golegã.

5. Tag: Nach dem Frühstück satteln Sie wieder Ihre Pferde und verlassen, durch die schönen Gassen reitend, die Pferdehauptstadt Golegã in Richtung des Tejo Flusses. Reitzeit ca. 3h bis zum Mittagessen in einem typischen Restaurant in einem kleinen Dörfchen. Die Pferde können sich draussen erholen. Nach der Pause geht es weiter durch die geschwungene Landschaft der schönen Ribatejo Region mit Korkeichen und über die grossen Weiden eines Stierzüchters. Nach ca. 2h mit wunderschönen Ausblicken erreichen Sie Ihr Tagesziel. Abendessen in einem Restaurant in Santarém. Übernachtung zurück auf der Quinta bzw. in einem nahegelegenen Gästehaus (je nach Teilnehmerzahl und Verfügbarkeit).

6. Tag: Heute erwartet Sie ein besonderes Highlight. Ein Ritt am Atlantikstrand!
Sie fahren mit den Pferden ca. 50 Min bis an die Lagune von Obidos. Nun folgen Sie dem Lagunenweg, immer am Wasser entlang bis hin zur Öffnung zum Atlantik. Herrliche Ausblicke auf das idyllische Naturgebiet erwarten Sie. Die Öffnung der Lagune zum Atlantik mit ihrem weitläufigen Sandstrand lädt zu flotten wunderbaren Galoppaden ein, zum Teil durch das seichte Lagunenwasser. Danach erwartet Sie der Anblick des tosenden Atlantiks. Auf dem Rückweg halten Sie an einem Restaurant und während die Pferde rasten, können Sie es sich auf der herrlichen Terrasse gemütlich machen und den Ausblick über die Lagune und die schlafenden Pferde in vollen Zügen geniessen. Auf dem Rückweg gibt es die Möglichkeit, einen kleinen Stopp in dem mittelalterlichen Örtchen Obidos zu machen. Das Dörfchen bietet eine romantische Atmosphäre mit seinen kleinen Gassen.
Übernachtung zurück auf der Quinta bzw. in einem nahegelegenen Gästehaus.

7. Tag: Nach dem Frühstück geniessen Sie nochmal einen kleinen Abschlussritt bevor Sie sich von den Pferden verabschieden müssen. Sie werden zum Flughafen Lissabon zurückgebracht oder treten die Heimreise an. Änderungen des Programms (nach Ermessen des Reitführers z.B. aufgrund des Wetters bzw. der Reitfähigkeit der Gruppe) vorbehalten.

Änderungen vorbehalten.




Unterkunft
Sie übernachten während der Tour in der Quinta oder während der Tour in ausgesuchten Landhöfen in Doppelzimmern oder auf Wunsch in einem Einzelzimmer (gegen Aufpreis). Die Quinta ist wunderschön in der herrlichen Natur gelegen mit einfachen und sauberen Zimmern. Der Stall ist ebenfalls ganz in der Nähe der Zimmer. Auf der Anlage gibt es einen Aussenreitplatz, sowie eine Halle und einen Pool. Ein gemütliches Esszimmer und Aufenthaltsraum lädt zu gemütlichen Abendstunden ein.

Unten sehen Sie Beispielbilder der Unterkünfte.


Sattel & Zaum: Portugiesische Sättel und Zaumzeug.

Reiterfahrung: Fortgeschrittene Reitkenntnisse: sattelfest in allen Gangarten und geländeerfahren. Max. Gewicht 90kg. Kinder ab 12 Jahren mit ausreichend Reiterfahrung sind bei dem Trail willkommen, jedoch nur in Begleitung eines reitenden Erziehungsberechtigten.

Pferde: Es stehen Ihnen gut trainierte, sehr gut ausgebildete, ausdauernde und trittsichere Lusitano Pferde zur Verfügung. Diese sind leichtrittig und werden regelmässig geschult. Maximales Reitergewicht: 90kg.


Komforttrail ans Meer, 7 Tage | Portugal

Reisezeit: 26. August - 1. September
Katharina Mosor

Die Reiseunterlagen hätte noch ein bisschen mehr Aufschluss über die Programmpunkte geben können. Unter anderem war mir zB nicht klar, wie und ob unser Gepäck von Standort zu Standort transportiert wird.
Die Reisetruppe, die sich für diesen Trail zusammengefunden hat, war toll. Die Atmosphäre war sehr heimisch - das Gefühl des Willkommen-seins auf der Quinta absolut vorhanden. Großartige Versorgung vor Ort und auf dem Trail!



Erwartungen erfüllt: ja, Die Reise hat meine Erwartungen übertroffen. Natürlich gehört immer ein bisschen Glück dazu, aber die Pferde waren wirklich TOP und auch unser Trailguide Sacha war ein Volltreffer. Die Stimmung war super und die Verpflegung auf der Quinta als auch unterwegs immer hervorragend.
Service: gut
Reisedokumente: gut
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Komforttrail und Meer | Portugal

Reisezeit: 16. Juni - 22. Juni
Nadine Meienberg


Die Pferde. Die sind top ausgebildet. Da kann man nichts mehr sagen. Dann die Unterkünfte waren top, alles super organisiert, super Leitung auf dem Trail, Essen war top. Luxus, man wird am Flughafen abgeholt und wieder gebracht. Ich kann nur sagen, ich bin total begeistert von allem.



Erwartungen erfüllt: ja, Sie wurden übertroffen in jedem Bereich
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: ausgezeichnet
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: ausgezeichnet

Im Land der Lusitanos | Portugal

Reisezeit: 29. September 2019 - 5. Oktober 2019
Beate Bockelt


Die unglaublich gut ausgebildeten und rittigen Pferde und die außergewöhnlich schönen Unterkünfte auf dieser Tour.

nichts

Erwartungen erfüllt: ja, Bei dieser Reise stimmte einfach alles: unglaubliche Pferde die super zu reiten waren und in jeder Lage (Mähdrescher!) total gelassen blieben. Wunderschöne Unterkünfte in herrlicher Landschaft, nette Mitreiterinnen und leckeres Essen mit ausgezeichnetem Wein am Abend. Sehr zu empfehlen!
Service: ausgezeichnet
Reisedokumente: ausgezeichnet
Pferde: ausgezeichnet
Sattel & Zaumzeug: gut
Unterkunft: ausgezeichnet
Verpflegung: ausgezeichnet
Guide: ausgezeichnet
Mitreiter: gut

In Kürze

Webcode: LUS007

Programmart: Reittour
Reisezeit: gemäss Termin
Unterkunft: Landhaus, Quinta
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: Deutsch, Englisch, Portugiesisch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
Kinder ab 12 Jahren mit ausreichend Reiterfahrung sind bei dem Trail willkommen, jedoch nur in Begleitung eines reitenden Erziehungsberechtigten.
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 1
Max: 6

Unser Tipp

Lassen Sie sich von den top ausgebildeten Lusitanos durch eine traumhafte Landschaft tragen und geniessen Sie mit feinen Hilfen die herrlichen Galoppaden dieser hervorragenden Pferde!


Ihre Expertin: Mira Kuhnhardt

m.kuhnhardt@reiterreisen.com

• Österreich • Schweiz • Irland, Grossbritannien • Portugal • Spanien • Frankreich • USA • Kanada




Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen.

NEWSLETTER ABONNIEREN!