Reittour | Gila und Blue Wildnis Ritte

Ungezähmte Natur des National Forest (5 / 6 Reittage)

Reittour | Gila und Blue Wildnis Ritte

Ungezähmte Natur des National Forest (5 / 6 Reittage)




Reittour | Gila und Blue Wildnis Ritte

Ungezähmte Natur des National Forest (5 / 6 Reittage)


Kurzinformation

Webcode: RTNM01

Programmart: Reittour
Reisezeit: Mär-Nov
Unterkunft: Zelt
Verpflegung: VP
Sprache: Englisch
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 15

 

Beschreibung & Reiseverlauf




Die Gila und Blue Wildnis bezaubern durch ihre aussergewöhnlich schöne und vielfältige Landschaft und eine magische Stille. Das Gebiet erstreckt sich vom Südwesten New Mexicos bis nach Arizona. Bis vor Kurzem war der 3,3 Millionen Hektar grosse Gila Nationalpark mit seinen tiefen Schluchten, schönen Aussichten, unbändigen Flüssen und Wildtieren noch ein weitgehend unbekannter Schatz. Der Schwerpunkt liegt neben dem Reiten auf dem hautnahen Erleben der Natur. Sie lernen Tiere, Pflanzen und die Geologie dieser Region kennen. Sie reiten durch das wilde Hochland der Gila & Blue Wilderness. Unterwegs haben Sie Gelegenheit in den klaren Bergseen zu baden und sehen kaum bekannte, in den Felsen versteckte Apachensiedlungen. Die Tour führt entlang aussergewöhnlicher Steilwände und Schluchten zu 1.000-jährigen Petroglyphen (in Stein gearbeitete bildliche Darstellungen aus prähistorischer Zeit) und Ruinen aus dem 18. Jh. Auch sehen und hören Sie vielleicht Wildtiere, wie den Mexican Gray Wolf. Begleitet werden Sie von einem professionellen Guide, der mit Geschichte, Flora und Fauna vertraut ist. Die Mahlzeiten werden am Lagerfeuer zubereitet.


 

Reiseverlauf





Beispiel:
Vor der Tour: Wer möchte kann bereits am Samstag nach Glenwood anreisen. Wenn verfügbar können Sie auf der Ranch übernachten (ohne Verpflegung).

1.-4. Tag: Am Sonntag werden Sie früh morgens vom Guesthouse abgeholt, das Frühstück wird unterwegs eingenommen. Am Startpunkt des Trails werden die Packpferde beladen und los geht es in das wilde Hochland der Gila oder Blue Wilderness. 5 Reittage mit Zeltübernachtung erwarten Sie inmitten der Natur. Ihr Guide kennt viele Geschichten zu diesem historischen Gebiet und kann Ihnen Informationen zu Flora, Fauna und Geschichte dieser Region geben. Sie sehen den Geburtsort des bekannten Häuptlings Geronimo und kaum bekannte, in den Felsen versteckte Apachensiedlungen. Die Tour führt entlang der aussergewöhnlichsten Steilwände und Schluchten zu 1000-jährigen Petroglyphen (in Stein gearbeitete bildliche und grafische Darstellungen aus prähistorischer Zeit) und den Ruinen von Siedlungen aus dem 18 Jahrhundert. Ausserdem können Sie Wildtiere erspähen. Mit ein wenig Glück hören und sehen Sie vielleicht den Mexican Gray Wolf. Ein wahres Naturabenteuer!

5. Tag: Ankunft am Lager zwischen 15 und 17 Uhr. Dann geht es nach Glenwood, das Sie gegen 18-19 Uhr erreichen.

Great Gila Loop

1. Tag (Sonntag): Fahrt zum Basecamp
Wir packen unsere Ausrüstung in die Fahrzeuge, frühstücken unterwegs und fahren zum Ausgangspunkt der Wanderung. Dann satteln wir auf, packen die Maultiere und reiten ins Camp. Wir reiten entlang des Canyon Creek und genießen großartige Landschaften. Das Camp befindet sich in einem versteckten, quellgespeisten Canyon, dem Geburtsort von Geronimo. Unser komfortables Camp verfügt über Wandzelte, Feldbetten und alles, was den Aufenthalt angenehm und warm macht. Elche und Hirsche gibt es im Gila in Hülle und Fülle, so dass wir viele Gelegenheiten haben, Elche zu sehen, die direkt neben unseren Pferden im Camp und auf unserem Reitweg grasen.
Am Abend gibt es ein köstliches Dutch Oven Meal.
Übernachtung im Basecamp #1

2. Tag (Montag): Middle Fork Ritt
Heute reiten wir auf der herrlichen Middle Fork des Gila River. Es gibt kein besseres Wildnis-Erlebnis auf der Welt als einen Ausritt entlang des Middle Fork. Viele Wasserdurchquerungen mit hoch aufragenden und prächtigen Canyonwänden erwarten uns. Die Canyonwände überragen uns auf Schritt und Tritt, und an jeder Stelle ragen prächtige Hoodoo-Säulen in die Höhe. Ständig fließendes Wasser bietet unterwegs eine Abkühlung.
Übernachtung im Basecamp #1

3. Tag (Dienstag): Indian Cliff Dwelling Ritt
Wir reiten von unserem Basislager flussaufwärts zu einer indianischen Felsbehausung. Diese Behausungen befinden sich in einem Canyon, den nur wenige Menschen besuchen. Wir machen einen kurzen Aufstieg zu den Behausungen und besichtigen die vielen Behausungen, die vor etwa 1000 Jahren zurückgelassen wurden. Nach unserem Besuch reiten wir zurück zum Camp.
Übernachtung im Basecamp #1

4. Tag (Mittwoch): Ritt zum zweiten Basecamp
Es ist an der Zeit, zu unserem zweiten Lager zu fahren. Um dorthin zu gelangen, klettern wir aus der Middle Fork heraus und genießen eine atemberaubende Aussicht auf den Canyon. Dann reiten wir in höheres alpines Gelände und durchqueren Wiesen und Ponderosa-Wälder. Zeitweise haben wir von einem Aussichtspunkt aus einen guten Blick auf den Gila.
Übernachtung im Basecamp #2

5. Tag (Donnerstag): Lilley Mountain Rundfahrt
Wir machen eine große Schleife um den Lilley Mountain und halten unterwegs an Quellen und Wiesen an.
Nach einem guten Anstieg haben wir einen Panoramablick auf die Gila-Wildnis. Diese Fahrt ist einer der Höhepunkte dieser Reise.

6. Tag (Freitag):
Wir machen uns auf den Weg zurück zum Trailhead, indem wir einen anderen Weg nehmen. Wir erreichen den Trailhead gegen 15 Uhr und fahren dann 50 Meilen zurück nach Reserve, NM.

 

Unterkunft



Übernachtung in rustikalen Zeltcamps.

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Quarter, Quarter-Mix, Araber und kräftige Pferde alle trittsicher und zuverlässig.

Sattel & Zaum: Western.

Reiterfahrung: Mindestens Basiskenntnisse. Das Tempo ist ruhig, aber täglich erwarten Sie 4-6 Std. Reitzeit.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/rtnm01.htm

 

Preise & Termine

Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Gila und Blue Wildnis Ritte


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

24.03. - 29.03.

07.04. - 12.04.

21.04. - 26.04.

28.04. - 03.05.

12.05. - 17.05.

19.05. - 24.05.

02.06. - 07.06.

09.06. - 14.06.

14.07. - 19.07.

21.07. - 26.07.

04.08. - 09.08.

18.08. - 23.08.

25.08. - 30.08.

08.09. - 13.09.

15.09. - 20.09.

29.09. - 04.10.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 5 (6) Tage/4 (5) Üb. im Camp, VP ab Lunch an Tag 1, 5 (6) Reittage, Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch sprechende Tourenführung.


An-/Abreise: Gemäss Termin. Transfer nur ab/an Glenwood zur Ranch möglich. Am letzten Tag Rückkehr nach Glenwood gegen 19 Uhr. Eine Zusatznacht vor und nach dem Ritt wird empfohlen.

Flughafen: Silver City (New Mexico), Albuquerque (New Mexico) oder El Paso (Texas). Mietwagenanreise empfohlen.

Im Preis nicht eingeschlossen: 9% Steuern, Schlafsack/Isomatte können gegen Gebühr geliehen werden.

Preise

Code

Euro

SFR

HTRTNM01

5 Tage Gila Wilderness, Zelt, VP

1464.-

1394.-

Preise pro Person ohne Anreise

Bemerkungen: Eine Zusatznacht auf der Ranch ist vorab kostenfrei möglich sofern verfügbar (einfache Unterkunft, keine Mahlzeiten).

In Kürze

Webcode: RTNM01

Programmart: Reittour
Reisezeit: Mär-Nov
Unterkunft: Zelt
Verpflegung: VP
Sprache: Englisch
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 15



Die Gila und Blue Wildnis bezaubern durch ihre aussergewöhnlich schöne und vielfältige Landschaft und eine magische Stille. Das Gebiet erstreckt sich vom Südwesten New Mexicos bis nach Arizona. Bis vor Kurzem war der 3,3 Millionen Hektar grosse Gila Nationalpark mit seinen tiefen Schluchten, schönen Aussichten, unbändigen Flüssen und Wildtieren noch ein weitgehend unbekannter Schatz. Der Schwerpunkt liegt neben dem Reiten auf dem hautnahen Erleben der Natur. Sie lernen Tiere, Pflanzen und die Geologie dieser Region kennen. Sie reiten durch das wilde Hochland der Gila & Blue Wilderness. Unterwegs haben Sie Gelegenheit in den klaren Bergseen zu baden und sehen kaum bekannte, in den Felsen versteckte Apachensiedlungen. Die Tour führt entlang aussergewöhnlicher Steilwände und Schluchten zu 1.000-jährigen Petroglyphen (in Stein gearbeitete bildliche Darstellungen aus prähistorischer Zeit) und Ruinen aus dem 18. Jh. Auch sehen und hören Sie vielleicht Wildtiere, wie den Mexican Gray Wolf. Begleitet werden Sie von einem professionellen Guide, der mit Geschichte, Flora und Fauna vertraut ist. Die Mahlzeiten werden am Lagerfeuer zubereitet.

Reiseverlauf

Beispiel:
Vor der Tour: Wer möchte kann bereits am Samstag nach Glenwood anreisen. Wenn verfügbar können Sie auf der Ranch übernachten (ohne Verpflegung).

1.-4. Tag: Am Sonntag werden Sie früh morgens vom Guesthouse abgeholt, das Frühstück wird unterwegs eingenommen. Am Startpunkt des Trails werden die Packpferde beladen und los geht es in das wilde Hochland der Gila oder Blue Wilderness. 5 Reittage mit Zeltübernachtung erwarten Sie inmitten der Natur. Ihr Guide kennt viele Geschichten zu diesem historischen Gebiet und kann Ihnen Informationen zu Flora, Fauna und Geschichte dieser Region geben. Sie sehen den Geburtsort des bekannten Häuptlings Geronimo und kaum bekannte, in den Felsen versteckte Apachensiedlungen. Die Tour führt entlang der aussergewöhnlichsten Steilwände und Schluchten zu 1000-jährigen Petroglyphen (in Stein gearbeitete bildliche und grafische Darstellungen aus prähistorischer Zeit) und den Ruinen von Siedlungen aus dem 18 Jahrhundert. Ausserdem können Sie Wildtiere erspähen. Mit ein wenig Glück hören und sehen Sie vielleicht den Mexican Gray Wolf. Ein wahres Naturabenteuer!

5. Tag: Ankunft am Lager zwischen 15 und 17 Uhr. Dann geht es nach Glenwood, das Sie gegen 18-19 Uhr erreichen.

Great Gila Loop

1. Tag (Sonntag): Fahrt zum Basecamp
Wir packen unsere Ausrüstung in die Fahrzeuge, frühstücken unterwegs und fahren zum Ausgangspunkt der Wanderung. Dann satteln wir auf, packen die Maultiere und reiten ins Camp. Wir reiten entlang des Canyon Creek und genießen großartige Landschaften. Das Camp befindet sich in einem versteckten, quellgespeisten Canyon, dem Geburtsort von Geronimo. Unser komfortables Camp verfügt über Wandzelte, Feldbetten und alles, was den Aufenthalt angenehm und warm macht. Elche und Hirsche gibt es im Gila in Hülle und Fülle, so dass wir viele Gelegenheiten haben, Elche zu sehen, die direkt neben unseren Pferden im Camp und auf unserem Reitweg grasen.
Am Abend gibt es ein köstliches Dutch Oven Meal.
Übernachtung im Basecamp #1

2. Tag (Montag): Middle Fork Ritt
Heute reiten wir auf der herrlichen Middle Fork des Gila River. Es gibt kein besseres Wildnis-Erlebnis auf der Welt als einen Ausritt entlang des Middle Fork. Viele Wasserdurchquerungen mit hoch aufragenden und prächtigen Canyonwänden erwarten uns. Die Canyonwände überragen uns auf Schritt und Tritt, und an jeder Stelle ragen prächtige Hoodoo-Säulen in die Höhe. Ständig fließendes Wasser bietet unterwegs eine Abkühlung.
Übernachtung im Basecamp #1

3. Tag (Dienstag): Indian Cliff Dwelling Ritt
Wir reiten von unserem Basislager flussaufwärts zu einer indianischen Felsbehausung. Diese Behausungen befinden sich in einem Canyon, den nur wenige Menschen besuchen. Wir machen einen kurzen Aufstieg zu den Behausungen und besichtigen die vielen Behausungen, die vor etwa 1000 Jahren zurückgelassen wurden. Nach unserem Besuch reiten wir zurück zum Camp.
Übernachtung im Basecamp #1

4. Tag (Mittwoch): Ritt zum zweiten Basecamp
Es ist an der Zeit, zu unserem zweiten Lager zu fahren. Um dorthin zu gelangen, klettern wir aus der Middle Fork heraus und genießen eine atemberaubende Aussicht auf den Canyon. Dann reiten wir in höheres alpines Gelände und durchqueren Wiesen und Ponderosa-Wälder. Zeitweise haben wir von einem Aussichtspunkt aus einen guten Blick auf den Gila.
Übernachtung im Basecamp #2

5. Tag (Donnerstag): Lilley Mountain Rundfahrt
Wir machen eine große Schleife um den Lilley Mountain und halten unterwegs an Quellen und Wiesen an.
Nach einem guten Anstieg haben wir einen Panoramablick auf die Gila-Wildnis. Diese Fahrt ist einer der Höhepunkte dieser Reise.

6. Tag (Freitag):
Wir machen uns auf den Weg zurück zum Trailhead, indem wir einen anderen Weg nehmen. Wir erreichen den Trailhead gegen 15 Uhr und fahren dann 50 Meilen zurück nach Reserve, NM.


Unterkunft
Übernachtung in rustikalen Zeltcamps.


Sattel & Zaum: Western.

Reiterfahrung: Mindestens Basiskenntnisse. Das Tempo ist ruhig, aber täglich erwarten Sie 4-6 Std. Reitzeit.

Pferde: Quarter, Quarter-Mix, Araber und kräftige Pferde alle trittsicher und zuverlässig.


In Kürze

Webcode: RTNM01

Programmart: Reittour
Reisezeit: Mär-Nov
Unterkunft: Zelt
Verpflegung: VP
Sprache: Englisch
Nichtreiter: nein
Kinder: Auf Anfrage
Eigenes Pferd: nein

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 15





Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen. Beispiel Newsletter

NEWSLETTER ABONNIEREN!