Reiterhof | Hohe Schule, Sternritte & Wanderreiten in den Abruzzen

Vielseitiges Reitvergnügen auf einem idyllischen Bauernhof zwischen Bergen und Meer

Reiterhof | Hohe Schule, Sternritte & Wanderreiten in den Abruzzen

Vielseitiges Reitvergnügen auf einem idyllischen Bauernhof zwischen Bergen und Meer




Reiterhof | Hohe Schule, Sternritte & Wanderreiten in den Abruzzen

Vielseitiges Reitvergnügen auf einem idyllischen Bauernhof zwischen Bergen und Meer


Kurzinformation

Webcode: PMISTA

Programmart: Reiterhof
Reisezeit: Mär - Mai, Sep - Nov
Unterkunft: Apartments
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: deutsch, englisch, italienisch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
Kinder können ab 14 Jahren an Ausritten teilnehmen.
Eigenes Pferd: ja

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 6

 

Beschreibung & Reiseverlauf




Das romantische und abgelegene Anwesen im Osten Mittelitaliens verspricht Ruhe und Erholung pur. Hier können Sie die Seele bei herrlichen Sternritten und Trails baumeln lassen. Daneben stehen bis zur Hohen Schule ausgebildete Dressurpferde zur Verfügung. Im Einzelunterricht können Sie Lektionen erarbeiten wie die Piaffe, den Spanischen Schritt und Seitengänge, auch auf Kandare. Ihre Gastgeberin ist ausgebildete Wanderreitführerin, Ausbilderin für klassische und amerikanische Arbeitsreitweisen, sowie Osteopatin und Physiotherapeutin für Pferde.
Auch Anfänger:innen sind herzlich willkommen. Wer viel Erfahrung hat und lieber ausreitet, kommt bei den Sternritten voll auf seine/ihre Kosten. Ausgedehnte Ausritte und Trails führen in die zauberhafte, völlig untouristische Bergwelt der Abruzzen und bis an die Strände der Adria!


 

Reiseverlauf





Abruzzen Sternritte (8 Tage)

Ausreitwoche für fortgeschrittene Reiter:innen mit herrlichen Ausritten und einem Tagesritt zum Adria Strand, mindestens 18 Stunden im Sattel.Ihren reitfreien Tag können Sie am Strand verbringen (ca. 15 Minuten Fahrt), einen der historischen Orte erkunden oder ein Weingut besuchen.

1. Tag: Anreise und Transfer am Mittag (nicht inklusive). Sekt Empfang und im Anschluss erster Proberitt auf dem Reitplatz um die Pferde kennenzulernen.

2. Tag: Nach dem Frühstück satteln Sie Ihre Pferde und brechen auf zu einem ersten Erkundungsritt in der nahen Umgebung. Dabei entdecken Sie die Berge der Abruzzen mit uralten Olivenhainen, Rebbergen des regionalen Montepulcianos und urigen kleinen Dörfern. Mittagessen auf dem Hof, am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung. Reitzeit ca. 2 Stunden.

3. Tag: Heute starten Sie zu einem Halbtagesritt durch die Schluchten von Teramo. Der Weg ist teilweise anspruchsvoll, kleine Steilhänge sind zu überwinden, Sie durchqueren Wasserstellen und sehen in den unberührten Schluchten, wie abwechslungsreich und grün die Flora und Fauna Italiens sein kann. Die enorme Artenvielfalt erinnert an den Amazonas und in diesem Gebiet wächst der seltene, weisse Trüffel! Eine weitere Besonderheit dieser Tour sind die "Calanchi", schroffe Erdspalten, die imposant die Kraft der Natur zur Schau stellen. Reitzeit ca. 3 Stunden.

4. Tag: Nach dem reichhaltigen Frühstück brechen Sie auf zu einem Tagesritt zum Aussichtspunkt von Moro D`Oro vor. Ihr erster Halt ist ein Wasserturm, von wo aus Sie bei gutem Wetter eine 360 Grad Sicht haben: ca. 200 km Küste können Sie überblicken, ebenso wie das Gran Sasso-Massiv, bis hin zur Majella, ein Gebirge im Süden. Nach einer kleinen Rast reiten Sie von hier aus weiter Richtung Moro D`Oro. Diese kleine mittelalterliche Stadt thront auf einem Felsvorsprung und liegt Ihnen während Ihrem Satteltaschen Picknick an einem geschichtsträchtigen Kloster zur Bewunderung gegenüber. Dieser Ritt bietet durch die vielen Auf- und Abritte wunderbare Aussichten auf die abwechslungsreiche Landschaft. Reitzeit ca. 5 Stunden.

5. Tag: Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Strand (Transfer gegen Gebühr) oder nehmen Sie an einer Jeep-Tour auf die Hochebene der Berge teil (ca. 45 EUR). Dort haben Sie die Möglichkeit Wildpferde zu beobachten, schauen sich den Apennin aus nächster Nähe an, trinken direkt aus Bergquellen und geniessen ein opulentes Mittagessen vom Grill. Der Auflug dauert ca. 5 Std.

6. Tag: Heute heisst es: Früh aufstehen! Direkt nach dem Frühstück satteln Sie die Pferde und starten zum Strandritt. Über die Hügel des Hinterlandes gelangen Sie zur Fluss-Ebene. Dort machen Sie eine kleine Rast zum zweiten Frühstück direkt an einer italienischen Taverne. Danach reiten Sie entlang eines alten Flussbetts, auf uralten Muli-Pfaden zum unberührten Strand. Dort können Sie nach Herzenslust die Pferde galoppieren lassen! Zur Mittagspause machen Sie es sich unter schattigen Baumriesen bequem, um dann gut ausgeruht den Heimritt anzutreten, wo Sie ein reichhaltiges Grill-Buffet erwartet. Reitzeit ca. 8 Stunden.

7. Tag: Heute lassen Sie es etwas entspannter angehen. Beim späten Frühstück geniessen Sie regionale Köstlichkeiten und satteln danach ein letztes Mal die Pferde zu einem Ausritt in die nahe Umgebung. Den restlichen Tag können Sie am Pool und im weitläufigen Garten entspannen. Reitzeit ca. 2 Stunden.

8. Tag: Frühstück und Transfer zum Flughafen bis 12 Uhr (nicht inklusive).

Abruzzen Strandtrail (5 Tage)

1. Tag (Mittwoch): Anreise und Kennenlernen, Pferdeeinteilung und Probe auf dem Reitplatz. Zum Akklimatisieren erwartet Euch ein kleiner Apero und ein schönes italienisches Menü in der romantischen „Casa“, die ganz malerisch und friedlich am Ende einer kleinen Schotterpiste in den Hügeln liegt.

2. Tag (Donnerstag): Nach dem Frühstück brechen Sie auf zu einem ca. 4 Stunden Trail vorbei an alten Dörfern, Bauernhäusern und Weiden zur alten „Masseria d’Accolle“ im mittelalterlichen Montepagano. Hier machen Sie natürlich einen Abstecher zum Belvedere, einem beliebten Aussichtspunkt mit weitreichendem Blick über Meer und Küste, sowie zum historischen Brunnen des Dorfes – dem Fonte d’Accolle. Sie versorgen die Pferde im dortigen Camp und lassen anschliessend auf der Terrasse der Masseria bei Meerblick mit regionalen Köstlichkeiten und abruzzesischem Wein verwöhnen. Hier stehen Ihnen zwei kleine Gästehäuser zur Übernachtung zur Verfügung.

3. Tag (Freitag): Nach dem Frühstück geht es wieder in den Sattel und Sie reiten auf kleinen verwunschenen Pfaden den Hügel hinunter, vorbei an den „calanchi“ (besondere Felsformationen in der Region Abruzzen) zum Strand – und galoppieren an der Brandung entlang! Nach einem Abstecher in das an der Küste liegende Naturschutzgebiet „Borsacchio“ kehren Sie zum Mittagessen mit den Pferden in einem schickes Fischrestaurant direkt am Meer ein.
Am Nachmittag reiten Sie zurück zur Masseria und übernachten wieder dort. (Reitzeit circa 4-5 Std.) Falls das Wetter es zulässt, kann evtl. noch der hauseigene Pool genutzt werden.

4. Tag (Samstag): Nach einem letzten Frühstück in der Masseria reiten Sie in Richtung Berge zurück zum Reiterhof (ca. 4 Std.) Dabei werden Sie mit der Majella (2.795m) und dem Gran Sasso-Massiv (2.912m), das mitunter noch bis in den Frühsommer hinein schneebedeckt ist, stets von einer beeindruckenden Kulisse umgeben sein. Dieses Panorama von „Mare & Monti“ ist einfach einzigartig! Um die erfolgreiche Rückkehr würdig zu feiern, werden Sie den Tag mit einem traditionellen abruzzesischen Grillabend und den berühmten „Arrosticini“ beschliessen.

5. Tag (Sonntag): Frühstück und Abreise.

Dressur- und Ausreitwoche
Intensives Trainingsprogramm bis zur hohen Schule sowie ein Ausritt und ein Tagesritt in die Berge erwarten Sie bei diesem Programm. 7 Reiteinheiten auf dem Platz und mindestens 6 Stunden im Gelände.

1. Tag: Anreise und Transfer/Anreise ab ca. 15 Uhr. Nach einem Sekt-Empfang treffen Sie sich im Stall und bereiten die Pferde für die erste Unterrichtseinheit vor.

2. und 3. Tag: Heute knüpfen Sie an die gestrige Einführung an und haben jeweils am Vor- und am Nachmittag eine Reiteinheit auf den gut ausgebildeten Pferden.

4. Tag: Nach dem Frühstück satteln Sie die Pferde und brechen auf zu einem ersten Erkundungsritt in der nahen Umgebung. Es geht durch die typische Hügellandschaft der Abruzzen, durch uralte Olivenhaine, vorbei an Weinhängen des regionalen Montepulcianos und Sie passieren typische kleine italienische Dörfchen. Zum Mittagessen sind Sie wieder zurück und können den Nachmittag im Garten entspannen. Reitzeit ca. 2 Stunden.

5. Tag: Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Strand (Transfer gegen Gebühr) oder nehmen Sie an einer Jeep-Tour auf die Hochebene der Berge teil (nicht inklusive). Dort haben Sie die Möglichkeit Wildpferde zu beobachten, schauen sich das Apenin aus nächster Nähe an, trinken direkt aus Bergquellen und geniessen ein opulentes Grill-Mittagessen direkt vor Ort. Dieser Ausflug dauert ca. 5 Std.

6. Tag: Jeweils eine Reitstunde am Vor- und am Nachmittag. Nach Absprache kann auch ein weiterer Ausritt erfolgen.

7. Tag: Nach dem reichhaltigen Frühstück brechen Sie auf zu einem Tagesritt zum Aussichtspunkt von Moro D`Oro vor. Ihr erster Halt ist ein Wasserturm, von wo aus Sie bei gutem Wetter eine 360 Grad Sicht haben: ca. 200 km Küste können Sie überblicken, ebenso wie das Gran Sasso-Massiv, bis hin zur Majella, ein Gebirge im Süden. Nach einer kleinen Rast reiten Sie von hier aus weiter Richtung Moro D`Oro. Diese kleine mittelalterliche Stadt thront auf einem Felsvorsprung und liegt Ihnen während Ihrem Satteltaschen Pick-Nick an einem geschichtsträchtigen Kloster zur Bewunderung gegenüber. Dieser Ritt bietet durch die vielen Auf- und Abritte wunderbare Aussichten auf die abwechslungsreiche Landschaft. Reitzeit ca. 5 Stunden.

8. Tag: Frühstück und Transfer zum Flughafen bis 12 Uhr (nicht inklusive).

Abruzzen Trail:

1. Tag: Anreise und kleine Reitprobe mit Pferdezuteilung auf dem Reitplatz, am Abend geniessen Sie ein typisches abruzzesisches Menü und besprechen die Tour.

2. Tag: Nach dem Frühstück satteln Sie die Pferde und machen einen kleinen Ausritt zum Kennenlernen von 2 Std. Den Nachmittag können Sie im Pool entspannen. Übernachtung und Verpflegung am Hof. 

3. Tag: Der heutiger Weg führt durch die Hügellandschaft von Teramo. Sie sehen sowohl das Meer als auch das mächtige Bergmassiv des Apennin. Sie durchqueren den Fluss Tordino und reiten durch kleine historische Dörfer. Zum Mittagessen kehren Sie in eine kleine Trattoria ein und essen hausgemachte Pasta! Am Nachmittag merken Sie schon dass die Landschaft sich verändert. Die Berge kommen näher. Am Abend treffen Sie in Roiano bei Filippo ein, der für die Reitgruppe schon alles vorbereitet hat. Im typischen Bauernhaus aus alten Zeiten werden Sie übernachten. Am Lagerfeuer lassen Sie bei einem schönen Glas Montepulciano und hausgemachten Köstlichkeiten den Tag ausklingen. ca. 30 km zu Pferd.

4. Tag: Am Morgen bereitet die "Nonna" des Hauses ein herzhaftes Frühstück. Danach satteln Sie und reiten zum Mittagsziel Rocca Santa Maria. Ein Ort, in dem die Zeit scheinbar stehen geblieben ist. Nach der ersten Bergpass Überquerung und atemberaubendem Panorama oberhalb der Baumgrenze, werden Sie im Ortskern ausgedehnt zu Mittagessen. Die Pferde rasten derweil unter den alten Bäumen.
Danach machen Sie sich auf nach Ceppo, ein ehemaliger Ausflugsort der Italiener in den späten 70er Jahren. Danach war der Ort Jahrzehnte verlassen und wurde erst vor 3 Jahren von einer Gruppe junger Erwachsener wieder zurück ins Leben gerufen. Mittem im Wald wird dieser Ort für die nächsten Tage Ihr Basislager. Die Pferde sind in Waldpaddocks untergebracht und Sie übernachten in einer restaurierten Schutzhütte. Das integrierte Restaurant bietet Spezialitäten direkt aus dem Wald, wie Steinpilze, Kastanien oder Waldbeeren. Den ersten Abend lassen Sie sich je nach Wetter am Lagerfeuer oder drinnen am Kamin kulinarisch verwöhnen. ca. 35km zu Pferd.

5. Tag: Nach dem Frühstück im Chalet reiten Sie durch den traumhaften Wald Richtung eines Wasserfalls. Der erste Teil gestaltet sich nach dem Aufstieg des Vortages als willkommene Entspannung. Dann wird es kniffliger und Sie bahnen sich den Weg durch technisch anspruchsvolles Gelände. Doch die Mühen werden umgehend belohnt, sobald Sie den Wasserfall zur Mittagspause erreichen. Ein herrlicher Ort, der auch zum Baden einlädt. Nach dem Picknick aus der Satteltasche bleiben Sie noch eine Weile am Wasserfall bevor wir wieder zurück zur Chalet reiten.

6. Tag: Beseelt vom Wasserfall des Vortages erwartet Sie heute das nächste Highlight: der 2.411 Meter hohe Gipfel des Pizzo di Moscio! Nachdem Sie den Wald hinter sich gelassen haben, bietet sich der atemberaubende Blick über mehr als hundert Kilometer! Sie treffen auf Schaf- und Pferdeherden, die hier halbwild leben. Nach dem anspruchsvollen Aufstieg zum Gipfel geniessen Sie ersteinmal die Stille. Dann stärken Sie sich mit Ihrem Proviant und halten in unzähligen Fotos diese Eindrücke für später fest!
Auch wenn man sich an diesem Panorama nicht sattsehen kann, brechen Sie am frühen Nachmittag wieder Richtung Chalet auf. Dort werden Sie zu einem letzten Grillabend von den Chaletbetreibern erwartet.

7. Tag: Nach dem Frühstück bereiten Sie die Pferde für den Heimtransport mit dem Trailer vor. Eine Abkühlung im Pool haben sich heute alle redlich verdient! Am Abend erwartet Sich noch einmal ein leckeres, gemeinsames Abscheidsessen.

8. Tag: Nach dem Frühstück heisst es leider Abschied nehmen.

Special: Olivenernte und Strand (Women only!)

Eine Woche lang tauchen Sie im Oktober gemeinsam ein in die Welt der traditionellen Olivenernte in Italien und erleben die schönsten Ecken der Abruzzen vom Sattel aus. Nur 4 Teilnehmerinnen können pro Termin dabei sein.

1. Tag: Anreise und Reitprobe auf dem Reitplatz. Abendessen und Übernachtung im Agriturismo.

2. Tag: Ausritt durch die wunderschöne Hügellandschaft der Region Teramo von circa 2 Std.

3. und 4. Tag: Neben dem geführten Besuch einer regionalen Ölmühle, Verkostung von diversen kaltgepressten, nativen Ölen, werden Sie auch gemeinsam selbst Oliven ernten! Sie werden die Oliven vom Baum bis hin zur Pressung begleiten. Dabei werden Sie erfahren, wie Sie gutes Olivenöl erkennen und welchen grossen Nutzen es für Ihre Gesundheit hat.

5. Tag: Nach dem Frühstück brechen Sie auf zu einem ca. 4 Stunden Trail vorbei an alten Dörfern, Bauernhäusern und Weiden zur alten „Masseria d’Accolle“ im mittelalterlichen Montepagano. Hier machen Sie einen Abstecher zum Belvedere, einem beliebten Aussichtspunkt mit weitreichendem Blick über die Küste, sowie zum historischen Brunnen des Dorfes – dem Fonte d’Accolle.

Ziel ist ein schönes Landhaus, wo Sie heute übernachten. Am Abend lassen Sie sich auf der Terrasse der Masseria bei Meerblick mit regionalen Köstlichkeiten und abruzzesischem Wein verwöhnen. Es stehen Ihnen zwei kleine Gästehäuser zur Übernachtung zur Verfügung.

6. Tag: Nach dem Frühstück geht es wieder in den Sattel und Sie reiten auf kleinen verwunschenen Pfaden den Hügel hinunter, vorbei an den „calanchi“ (besondere Felsformationen in der Region Abruzzo) zum Strand – und galoppieren an der Brandung entlang! Nach einem Abstecher in das an der Küste liegende Naturschutzgebiet „Borsacchio“ kehren Sie zum Mittagessen mit den Pferden in ein feines Fischrestaurant direkt am Meer ein.

Am Nachmittag reiten Sie zurück zur Masseria und übernachten wieder dort. Falls das Wetter es zulässt, kann der hauseigene Pool noch genutzt werden. Reitzeit circa 4-5 Std.

7. Tag: Nach einem letzten Frühstück in der Masseria reiten Sie in Richtung Berge zurück zum Reiterhof (ca. 4 Std.) Dabei werden Sie mit der Majella (2.795m) und dem Gran Sasso-Massiv (2.912m), stets von einer beeindruckenden Kulisse umgeben sein. Dieses Panorama von „Mare & Monti“ ist einzigartig!

Um die erfolgreiche Rückkehr würdig zu feiern, werden Sie den Tag mit einem traditionellen abruzzesischen Grillabend und den berühmten „Arrosticini“ beschliessen.

8. Tag: Nach dem Frühstück steht dann leider wieder die Heimreise an.

 

Unterkunft



Sie übernachten direkt am Reiterhof im gemütlichen Apartment (zwei Doppelzimmer) im typischen Stil. Auch ein Pool steht den Gästen zur Verfügung. Der Aufenthaltsraum und die Terrasse laden zum Verweilen ein. Sollte das Apartment belegt sein, gibt es die Möglichkeit in einem 3-Sterne-Boutique-Hotel ca. 3km entfernt, zu wohnen (mit HP).
Beim Abruzzen Trail verbringen Sie 5 Nächte am Reiterhof, 1 Nacht in einer einfachen Pension und 1 Nacht im Zelt Camp (Camping-Platz).
Abruzzen Strandtrail und Olivenernte & Strand: Während dem 3-Tages-Ritt an den Strand verbringen Sie zwei Nächte in einem schönen Agriturismo mit Pool in Strandnähe.

Pferde, Reiten & Zaumzeug


Pferde: Halbblüter, Vollblut und Araber, sowie Ponys für Kinder.

Sattel & Zaum: Wanderreitsättel oder Dressursattel, je nach Programm.

Reiterfahrung: Wanderritt und Sternritte: Fortgeschrittene Reiter mit Geländeerfahrung in allen Gangarten. Dressur & Ausritte: auch für Anfänger geeignet. Reitergewicht max. 85Kg.

Kundenmeinungen & weitere Informationen

Kundenmeinungen, Informationen zum Land (wie z.B. Visabestimmungen) und Wetterinfos finden Sie bei und nur online, da sich diese täglich ändern können. Gehen Sie dafür bitte online auf www.reiterreisen.com/pmista.htm

 

Preise & Termine

Termine, Preise, Leistungen, Hinweise

Hohe Schule, Sternritte & Wanderreiten in den Abruzzen


Platz verfügbar? Online buchen? Bitte klicken Sie auf das gewünschte Terminfeld!

Termine

Abruzzen Trail

15.06. - 22.06.

Sternritte Abruzzen

30.03. - 06.04.

06.04. - 13.04.

13.04. - 20.04.

20.04. - 27.04.

27.04. - 04.05.

04.05. - 11.05.

11.05. - 18.05.

18.05. - 25.05.

25.05. - 01.06.

14.09. - 21.09.

21.09. - 28.09.

28.09. - 05.10.

05.10. - 12.10.

12.10. - 19.10.

19.10. - 26.10.

26.10. - 02.11.

Oliven & Strandtrail

05.10. - 12.10.

12.10. - 19.10.

Abruzzen Strandtrail 5 Tage

17.04. - 21.04.

24.04. - 28.04.

01.05. - 05.05.

08.05. - 12.05.

15.05. - 19.05.

22.05. - 26.05.

29.05. - 02.06.

05.06. - 09.06.

12.06. - 16.06.

26.06. - 30.06.

03.07. - 07.07.

10.07. - 14.07.

17.07. - 21.07.

24.07. - 28.07.

31.07. - 04.08.

07.08. - 11.08.

14.08. - 18.08.

21.08. - 25.08.

28.08. - 01.09.

04.09. - 08.09.

11.09. - 15.09.

18.09. - 22.09.

25.09. - 29.09.

02.10. - 06.10.

09.10. - 13.10.

16.10. - 20.10.

23.10. - 27.10.

30.10. - 03.11.

06.11. - 10.11.

Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 8 (5) Tage/7 (4) Üb. im DZ oder EZ im Hotel, welches 3 km vom Reitstall entfernt liegt, 6 (4) Reittage, Vollpension, deutsch/englisch spr. Guide.


An-/Abreise: Samstag - Samstag

Flughafen: Rom

Bahnhof: Teramo

Im Preis nicht eingeschlossen: Jeep - Tour ca. 45 EUR p.P. zahlbar vor Ort, Transfer ab/an Teramo 10 EUR p.P.

Preise

Code

Euro

SFR

PMT8D

Abruzzen Trail, 8 T., DZ, VP

1650.-

1575.-

PMS8D

Sternritte Abruzzen, 8 T., DZ, VP

1350.-

1290.-

PMD8D

Dressur & Ausritte Abruzzen, 8 T., DZ, VP

1250.-

1190.-

PMO8D

Oliven & Strandtrail, 8 T., DZ, VP

1350.-

1285.-

PMM5D

Abruzzen Strandtrail, 5 T., DZ, VP

770.-

735.-


Bemerkungen: Hunde können ohne Aufpreis mitgebracht werden, bitte anmelden.

In Kürze

Webcode: PMISTA

Programmart: Reiterhof
Reisezeit: Mär - Mai, Sep - Nov
Unterkunft: Apartments
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: deutsch, englisch, italienisch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
Kinder können ab 14 Jahren an Ausritten teilnehmen.
Eigenes Pferd: ja

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 6



Das romantische und abgelegene Anwesen im Osten Mittelitaliens verspricht Ruhe und Erholung pur. Hier können Sie die Seele bei herrlichen Sternritten und Trails baumeln lassen. Daneben stehen bis zur Hohen Schule ausgebildete Dressurpferde zur Verfügung. Im Einzelunterricht können Sie Lektionen erarbeiten wie die Piaffe, den Spanischen Schritt und Seitengänge, auch auf Kandare. Ihre Gastgeberin ist ausgebildete Wanderreitführerin, Ausbilderin für klassische und amerikanische Arbeitsreitweisen, sowie Osteopatin und Physiotherapeutin für Pferde.
Auch Anfänger:innen sind herzlich willkommen. Wer viel Erfahrung hat und lieber ausreitet, kommt bei den Sternritten voll auf seine/ihre Kosten. Ausgedehnte Ausritte und Trails führen in die zauberhafte, völlig untouristische Bergwelt der Abruzzen und bis an die Strände der Adria!

Reiseverlauf

Abruzzen Sternritte (8 Tage)

Ausreitwoche für fortgeschrittene Reiter:innen mit herrlichen Ausritten und einem Tagesritt zum Adria Strand, mindestens 18 Stunden im Sattel.Ihren reitfreien Tag können Sie am Strand verbringen (ca. 15 Minuten Fahrt), einen der historischen Orte erkunden oder ein Weingut besuchen.

1. Tag: Anreise und Transfer am Mittag (nicht inklusive). Sekt Empfang und im Anschluss erster Proberitt auf dem Reitplatz um die Pferde kennenzulernen.

2. Tag: Nach dem Frühstück satteln Sie Ihre Pferde und brechen auf zu einem ersten Erkundungsritt in der nahen Umgebung. Dabei entdecken Sie die Berge der Abruzzen mit uralten Olivenhainen, Rebbergen des regionalen Montepulcianos und urigen kleinen Dörfern. Mittagessen auf dem Hof, am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung. Reitzeit ca. 2 Stunden.

3. Tag: Heute starten Sie zu einem Halbtagesritt durch die Schluchten von Teramo. Der Weg ist teilweise anspruchsvoll, kleine Steilhänge sind zu überwinden, Sie durchqueren Wasserstellen und sehen in den unberührten Schluchten, wie abwechslungsreich und grün die Flora und Fauna Italiens sein kann. Die enorme Artenvielfalt erinnert an den Amazonas und in diesem Gebiet wächst der seltene, weisse Trüffel! Eine weitere Besonderheit dieser Tour sind die "Calanchi", schroffe Erdspalten, die imposant die Kraft der Natur zur Schau stellen. Reitzeit ca. 3 Stunden.

4. Tag: Nach dem reichhaltigen Frühstück brechen Sie auf zu einem Tagesritt zum Aussichtspunkt von Moro D`Oro vor. Ihr erster Halt ist ein Wasserturm, von wo aus Sie bei gutem Wetter eine 360 Grad Sicht haben: ca. 200 km Küste können Sie überblicken, ebenso wie das Gran Sasso-Massiv, bis hin zur Majella, ein Gebirge im Süden. Nach einer kleinen Rast reiten Sie von hier aus weiter Richtung Moro D`Oro. Diese kleine mittelalterliche Stadt thront auf einem Felsvorsprung und liegt Ihnen während Ihrem Satteltaschen Picknick an einem geschichtsträchtigen Kloster zur Bewunderung gegenüber. Dieser Ritt bietet durch die vielen Auf- und Abritte wunderbare Aussichten auf die abwechslungsreiche Landschaft. Reitzeit ca. 5 Stunden.

5. Tag: Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Strand (Transfer gegen Gebühr) oder nehmen Sie an einer Jeep-Tour auf die Hochebene der Berge teil (ca. 45 EUR). Dort haben Sie die Möglichkeit Wildpferde zu beobachten, schauen sich den Apennin aus nächster Nähe an, trinken direkt aus Bergquellen und geniessen ein opulentes Mittagessen vom Grill. Der Auflug dauert ca. 5 Std.

6. Tag: Heute heisst es: Früh aufstehen! Direkt nach dem Frühstück satteln Sie die Pferde und starten zum Strandritt. Über die Hügel des Hinterlandes gelangen Sie zur Fluss-Ebene. Dort machen Sie eine kleine Rast zum zweiten Frühstück direkt an einer italienischen Taverne. Danach reiten Sie entlang eines alten Flussbetts, auf uralten Muli-Pfaden zum unberührten Strand. Dort können Sie nach Herzenslust die Pferde galoppieren lassen! Zur Mittagspause machen Sie es sich unter schattigen Baumriesen bequem, um dann gut ausgeruht den Heimritt anzutreten, wo Sie ein reichhaltiges Grill-Buffet erwartet. Reitzeit ca. 8 Stunden.

7. Tag: Heute lassen Sie es etwas entspannter angehen. Beim späten Frühstück geniessen Sie regionale Köstlichkeiten und satteln danach ein letztes Mal die Pferde zu einem Ausritt in die nahe Umgebung. Den restlichen Tag können Sie am Pool und im weitläufigen Garten entspannen. Reitzeit ca. 2 Stunden.

8. Tag: Frühstück und Transfer zum Flughafen bis 12 Uhr (nicht inklusive).

Abruzzen Strandtrail (5 Tage)

1. Tag (Mittwoch): Anreise und Kennenlernen, Pferdeeinteilung und Probe auf dem Reitplatz. Zum Akklimatisieren erwartet Euch ein kleiner Apero und ein schönes italienisches Menü in der romantischen „Casa“, die ganz malerisch und friedlich am Ende einer kleinen Schotterpiste in den Hügeln liegt.

2. Tag (Donnerstag): Nach dem Frühstück brechen Sie auf zu einem ca. 4 Stunden Trail vorbei an alten Dörfern, Bauernhäusern und Weiden zur alten „Masseria d’Accolle“ im mittelalterlichen Montepagano. Hier machen Sie natürlich einen Abstecher zum Belvedere, einem beliebten Aussichtspunkt mit weitreichendem Blick über Meer und Küste, sowie zum historischen Brunnen des Dorfes – dem Fonte d’Accolle. Sie versorgen die Pferde im dortigen Camp und lassen anschliessend auf der Terrasse der Masseria bei Meerblick mit regionalen Köstlichkeiten und abruzzesischem Wein verwöhnen. Hier stehen Ihnen zwei kleine Gästehäuser zur Übernachtung zur Verfügung.

3. Tag (Freitag): Nach dem Frühstück geht es wieder in den Sattel und Sie reiten auf kleinen verwunschenen Pfaden den Hügel hinunter, vorbei an den „calanchi“ (besondere Felsformationen in der Region Abruzzen) zum Strand – und galoppieren an der Brandung entlang! Nach einem Abstecher in das an der Küste liegende Naturschutzgebiet „Borsacchio“ kehren Sie zum Mittagessen mit den Pferden in einem schickes Fischrestaurant direkt am Meer ein.
Am Nachmittag reiten Sie zurück zur Masseria und übernachten wieder dort. (Reitzeit circa 4-5 Std.) Falls das Wetter es zulässt, kann evtl. noch der hauseigene Pool genutzt werden.

4. Tag (Samstag): Nach einem letzten Frühstück in der Masseria reiten Sie in Richtung Berge zurück zum Reiterhof (ca. 4 Std.) Dabei werden Sie mit der Majella (2.795m) und dem Gran Sasso-Massiv (2.912m), das mitunter noch bis in den Frühsommer hinein schneebedeckt ist, stets von einer beeindruckenden Kulisse umgeben sein. Dieses Panorama von „Mare & Monti“ ist einfach einzigartig! Um die erfolgreiche Rückkehr würdig zu feiern, werden Sie den Tag mit einem traditionellen abruzzesischen Grillabend und den berühmten „Arrosticini“ beschliessen.

5. Tag (Sonntag): Frühstück und Abreise.

Dressur- und Ausreitwoche
Intensives Trainingsprogramm bis zur hohen Schule sowie ein Ausritt und ein Tagesritt in die Berge erwarten Sie bei diesem Programm. 7 Reiteinheiten auf dem Platz und mindestens 6 Stunden im Gelände.

1. Tag: Anreise und Transfer/Anreise ab ca. 15 Uhr. Nach einem Sekt-Empfang treffen Sie sich im Stall und bereiten die Pferde für die erste Unterrichtseinheit vor.

2. und 3. Tag: Heute knüpfen Sie an die gestrige Einführung an und haben jeweils am Vor- und am Nachmittag eine Reiteinheit auf den gut ausgebildeten Pferden.

4. Tag: Nach dem Frühstück satteln Sie die Pferde und brechen auf zu einem ersten Erkundungsritt in der nahen Umgebung. Es geht durch die typische Hügellandschaft der Abruzzen, durch uralte Olivenhaine, vorbei an Weinhängen des regionalen Montepulcianos und Sie passieren typische kleine italienische Dörfchen. Zum Mittagessen sind Sie wieder zurück und können den Nachmittag im Garten entspannen. Reitzeit ca. 2 Stunden.

5. Tag: Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Strand (Transfer gegen Gebühr) oder nehmen Sie an einer Jeep-Tour auf die Hochebene der Berge teil (nicht inklusive). Dort haben Sie die Möglichkeit Wildpferde zu beobachten, schauen sich das Apenin aus nächster Nähe an, trinken direkt aus Bergquellen und geniessen ein opulentes Grill-Mittagessen direkt vor Ort. Dieser Ausflug dauert ca. 5 Std.

6. Tag: Jeweils eine Reitstunde am Vor- und am Nachmittag. Nach Absprache kann auch ein weiterer Ausritt erfolgen.

7. Tag: Nach dem reichhaltigen Frühstück brechen Sie auf zu einem Tagesritt zum Aussichtspunkt von Moro D`Oro vor. Ihr erster Halt ist ein Wasserturm, von wo aus Sie bei gutem Wetter eine 360 Grad Sicht haben: ca. 200 km Küste können Sie überblicken, ebenso wie das Gran Sasso-Massiv, bis hin zur Majella, ein Gebirge im Süden. Nach einer kleinen Rast reiten Sie von hier aus weiter Richtung Moro D`Oro. Diese kleine mittelalterliche Stadt thront auf einem Felsvorsprung und liegt Ihnen während Ihrem Satteltaschen Pick-Nick an einem geschichtsträchtigen Kloster zur Bewunderung gegenüber. Dieser Ritt bietet durch die vielen Auf- und Abritte wunderbare Aussichten auf die abwechslungsreiche Landschaft. Reitzeit ca. 5 Stunden.

8. Tag: Frühstück und Transfer zum Flughafen bis 12 Uhr (nicht inklusive).

Abruzzen Trail:

1. Tag: Anreise und kleine Reitprobe mit Pferdezuteilung auf dem Reitplatz, am Abend geniessen Sie ein typisches abruzzesisches Menü und besprechen die Tour.

2. Tag: Nach dem Frühstück satteln Sie die Pferde und machen einen kleinen Ausritt zum Kennenlernen von 2 Std. Den Nachmittag können Sie im Pool entspannen. Übernachtung und Verpflegung am Hof. 

3. Tag: Der heutiger Weg führt durch die Hügellandschaft von Teramo. Sie sehen sowohl das Meer als auch das mächtige Bergmassiv des Apennin. Sie durchqueren den Fluss Tordino und reiten durch kleine historische Dörfer. Zum Mittagessen kehren Sie in eine kleine Trattoria ein und essen hausgemachte Pasta! Am Nachmittag merken Sie schon dass die Landschaft sich verändert. Die Berge kommen näher. Am Abend treffen Sie in Roiano bei Filippo ein, der für die Reitgruppe schon alles vorbereitet hat. Im typischen Bauernhaus aus alten Zeiten werden Sie übernachten. Am Lagerfeuer lassen Sie bei einem schönen Glas Montepulciano und hausgemachten Köstlichkeiten den Tag ausklingen. ca. 30 km zu Pferd.

4. Tag: Am Morgen bereitet die "Nonna" des Hauses ein herzhaftes Frühstück. Danach satteln Sie und reiten zum Mittagsziel Rocca Santa Maria. Ein Ort, in dem die Zeit scheinbar stehen geblieben ist. Nach der ersten Bergpass Überquerung und atemberaubendem Panorama oberhalb der Baumgrenze, werden Sie im Ortskern ausgedehnt zu Mittagessen. Die Pferde rasten derweil unter den alten Bäumen.
Danach machen Sie sich auf nach Ceppo, ein ehemaliger Ausflugsort der Italiener in den späten 70er Jahren. Danach war der Ort Jahrzehnte verlassen und wurde erst vor 3 Jahren von einer Gruppe junger Erwachsener wieder zurück ins Leben gerufen. Mittem im Wald wird dieser Ort für die nächsten Tage Ihr Basislager. Die Pferde sind in Waldpaddocks untergebracht und Sie übernachten in einer restaurierten Schutzhütte. Das integrierte Restaurant bietet Spezialitäten direkt aus dem Wald, wie Steinpilze, Kastanien oder Waldbeeren. Den ersten Abend lassen Sie sich je nach Wetter am Lagerfeuer oder drinnen am Kamin kulinarisch verwöhnen. ca. 35km zu Pferd.

5. Tag: Nach dem Frühstück im Chalet reiten Sie durch den traumhaften Wald Richtung eines Wasserfalls. Der erste Teil gestaltet sich nach dem Aufstieg des Vortages als willkommene Entspannung. Dann wird es kniffliger und Sie bahnen sich den Weg durch technisch anspruchsvolles Gelände. Doch die Mühen werden umgehend belohnt, sobald Sie den Wasserfall zur Mittagspause erreichen. Ein herrlicher Ort, der auch zum Baden einlädt. Nach dem Picknick aus der Satteltasche bleiben Sie noch eine Weile am Wasserfall bevor wir wieder zurück zur Chalet reiten.

6. Tag: Beseelt vom Wasserfall des Vortages erwartet Sie heute das nächste Highlight: der 2.411 Meter hohe Gipfel des Pizzo di Moscio! Nachdem Sie den Wald hinter sich gelassen haben, bietet sich der atemberaubende Blick über mehr als hundert Kilometer! Sie treffen auf Schaf- und Pferdeherden, die hier halbwild leben. Nach dem anspruchsvollen Aufstieg zum Gipfel geniessen Sie ersteinmal die Stille. Dann stärken Sie sich mit Ihrem Proviant und halten in unzähligen Fotos diese Eindrücke für später fest!
Auch wenn man sich an diesem Panorama nicht sattsehen kann, brechen Sie am frühen Nachmittag wieder Richtung Chalet auf. Dort werden Sie zu einem letzten Grillabend von den Chaletbetreibern erwartet.

7. Tag: Nach dem Frühstück bereiten Sie die Pferde für den Heimtransport mit dem Trailer vor. Eine Abkühlung im Pool haben sich heute alle redlich verdient! Am Abend erwartet Sich noch einmal ein leckeres, gemeinsames Abscheidsessen.

8. Tag: Nach dem Frühstück heisst es leider Abschied nehmen.

Special: Olivenernte und Strand (Women only!)

Eine Woche lang tauchen Sie im Oktober gemeinsam ein in die Welt der traditionellen Olivenernte in Italien und erleben die schönsten Ecken der Abruzzen vom Sattel aus. Nur 4 Teilnehmerinnen können pro Termin dabei sein.

1. Tag: Anreise und Reitprobe auf dem Reitplatz. Abendessen und Übernachtung im Agriturismo.

2. Tag: Ausritt durch die wunderschöne Hügellandschaft der Region Teramo von circa 2 Std.

3. und 4. Tag: Neben dem geführten Besuch einer regionalen Ölmühle, Verkostung von diversen kaltgepressten, nativen Ölen, werden Sie auch gemeinsam selbst Oliven ernten! Sie werden die Oliven vom Baum bis hin zur Pressung begleiten. Dabei werden Sie erfahren, wie Sie gutes Olivenöl erkennen und welchen grossen Nutzen es für Ihre Gesundheit hat.

5. Tag: Nach dem Frühstück brechen Sie auf zu einem ca. 4 Stunden Trail vorbei an alten Dörfern, Bauernhäusern und Weiden zur alten „Masseria d’Accolle“ im mittelalterlichen Montepagano. Hier machen Sie einen Abstecher zum Belvedere, einem beliebten Aussichtspunkt mit weitreichendem Blick über die Küste, sowie zum historischen Brunnen des Dorfes – dem Fonte d’Accolle.

Ziel ist ein schönes Landhaus, wo Sie heute übernachten. Am Abend lassen Sie sich auf der Terrasse der Masseria bei Meerblick mit regionalen Köstlichkeiten und abruzzesischem Wein verwöhnen. Es stehen Ihnen zwei kleine Gästehäuser zur Übernachtung zur Verfügung.

6. Tag: Nach dem Frühstück geht es wieder in den Sattel und Sie reiten auf kleinen verwunschenen Pfaden den Hügel hinunter, vorbei an den „calanchi“ (besondere Felsformationen in der Region Abruzzo) zum Strand – und galoppieren an der Brandung entlang! Nach einem Abstecher in das an der Küste liegende Naturschutzgebiet „Borsacchio“ kehren Sie zum Mittagessen mit den Pferden in ein feines Fischrestaurant direkt am Meer ein.

Am Nachmittag reiten Sie zurück zur Masseria und übernachten wieder dort. Falls das Wetter es zulässt, kann der hauseigene Pool noch genutzt werden. Reitzeit circa 4-5 Std.

7. Tag: Nach einem letzten Frühstück in der Masseria reiten Sie in Richtung Berge zurück zum Reiterhof (ca. 4 Std.) Dabei werden Sie mit der Majella (2.795m) und dem Gran Sasso-Massiv (2.912m), stets von einer beeindruckenden Kulisse umgeben sein. Dieses Panorama von „Mare & Monti“ ist einzigartig!

Um die erfolgreiche Rückkehr würdig zu feiern, werden Sie den Tag mit einem traditionellen abruzzesischen Grillabend und den berühmten „Arrosticini“ beschliessen.

8. Tag: Nach dem Frühstück steht dann leider wieder die Heimreise an.


Unterkunft
Sie übernachten direkt am Reiterhof im gemütlichen Apartment (zwei Doppelzimmer) im typischen Stil. Auch ein Pool steht den Gästen zur Verfügung. Der Aufenthaltsraum und die Terrasse laden zum Verweilen ein. Sollte das Apartment belegt sein, gibt es die Möglichkeit in einem 3-Sterne-Boutique-Hotel ca. 3km entfernt, zu wohnen (mit HP).
Beim Abruzzen Trail verbringen Sie 5 Nächte am Reiterhof, 1 Nacht in einer einfachen Pension und 1 Nacht im Zelt Camp (Camping-Platz).
Abruzzen Strandtrail und Olivenernte & Strand: Während dem 3-Tages-Ritt an den Strand verbringen Sie zwei Nächte in einem schönen Agriturismo mit Pool in Strandnähe.


Sattel & Zaum: Wanderreitsättel oder Dressursattel, je nach Programm.

Reiterfahrung: Wanderritt und Sternritte: Fortgeschrittene Reiter mit Geländeerfahrung in allen Gangarten. Dressur & Ausritte: auch für Anfänger geeignet. Reitergewicht max. 85Kg.

Pferde: Halbblüter, Vollblut und Araber, sowie Ponys für Kinder.


Für diese Reise gibt es momentan noch kein Feedback.


In Kürze

Webcode: PMISTA

Programmart: Reiterhof
Reisezeit: Mär - Mai, Sep - Nov
Unterkunft: Apartments
Verpflegung: VP
Zimmer: DZ, EZ
Sprache: deutsch, englisch, italienisch
Nichtreiter: ja
Kinder: ja
Kinder können ab 14 Jahren an Ausritten teilnehmen.
Eigenes Pferd: ja

Gruppengrösse / Mitreiter
Min: 2
Max: 6





Irrtum und Änderungen vorbehalten. © EQUITOUR - PEGASUS Internationale Reiterreisen







Der schnellste Weg zu unseren Angeboten, aktuellen Reiseberichten und Geheimtipps - jetzt für unseren Newsletter eintragen. Beispiel letzter Newsletter

NEWSLETTER ABONNIEREN!